Rindfleischsalat für unterwegs

Eine gute Rindssuppe ist im Herbst einfach etwas Herrliches. Es wärmt und ist nahrhaft. Wem das Rindfleisch übrig bleibt, kann es zu einem herrlichen Salat verarbeiten und am nächsten Tag mit auf die Uni oder ins Büro nehmen.

Zutaten:
Rindfleisch gekocht
Frühlingszwiebeln
Essiggurkerl
Salz, Pfeffer,
Rosa Pfefferbeeren
1 EL Sauerrahm
Essig (zB Birnenessig)
Öl (zB Sonnenblumen-, Rapsöl)

Das gekochte Rindfleisch mit der Hand auseinander „zupfen“ oder dünn in mundgerechte Streifen schneiden. Gurkerl und Frühlingszwiebeln geschnitten mit dem Fleisch vermengen. Essig-Öl (3:1), Sauerrahm und Gewürze vermischen und unter die anderen Zutaten heben.

img_7694