Rote Rüben – Kokossuppe

Wir haben Freunde die uns essentechnisch herausfordern, weil sie bestimmte Lebensmittel nicht vertragen (keine Eier, keine Milch und nur spezielle Getreide). Da sie trotzdem Platz an unserem Tisch nehmen sollen und wir auch den restlichen Gästen etwas Außergewöhnliches servieren wollen, sind wir auf diese Suppe gestoßen. Inspiriert von Ella Woodward haben wir eine Suppe gekocht, die uns und unsere Gäste voll überzeugt hat!

Zutaten:
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 mehlige Erdäpfel
3 rote Rüben
2 Dosen Kokosmilch
Wasser
1 EL gemahlenen Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
Zitrone
Salz, Pfeffer
Öl zum Anbraten
Wasser

Die mehligen Erdäpfel zusammen mit den roten Rüben weich kochen (oder gleich vorgekochte benutzen). Zwiebeln und Knoblauch hacken und in Öl anschwitzen. Kokosmilch, rote Rüben und Erdäpfeln hinzufügen. Alles mit einem Stabmixer oder besser einem Blender mixen und mit den Gewürzen verfeinern. Eine Zitrone auspressen und hinzufügen. Je nach gewünschter Konsistenz noch ein wenig Wasser beigeben.